Freizeitreiten

Wie verhalte ich mich in der Natur

Lieber Geländereiter

 

Beim Ausreiten mit unserm Pferd genießen wir die Natur und wollen für uns und unser Pferd Entspannung und Erholung finden.


Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass wir nicht die einzigen sind, die die Natur genießen wollen und dass wir auch einigenRegeln beachten müssen, um die Natur auch weiterhin zu erhalten.

 

Ganz wichtig hierfür ist, dass wir uns nur auf für Reiter geeigneten Wegen aufhalten. Die wildlebenden Tiere in der Natur sind daran gewöhnt, dass der Mensch sich auf den Wegen fortbewegt, sie werden von Reitern, Fahrradfahren und Spaziergängern auf Wegen nicht gestört.

 

Erst, wenn wir die Wege verlassen, wird das Wild unruhig. Rehe, Hasen, Wildschweine oder Flugwild zeihen ihre Jungtiere in wegarmen Gebieten auf. Verlassen wir die Wege so werden diese Tiere erheblich gestört und wir nehmen ihnen ihren Lebensraum.

 

Auch das Reiten quer über den Acker stört das dort lebende Wild, wie z.B. die Rehe oder Hasen. Jedoch nicht nur das Wild, sondern auch den Landwirt, der hier seinen Ackerbau betreibt und Saat und Ernte gerne unversehrt haben möchte.

 

Indem wir uns also nur auf den Wegen aufhalten, betreiben wir aktiven Naturschutz und sorgen dafür, dass wir und alle anderen auch weiterhin die Natur genießen können.

 

Letzte Meldung

Adressenänderungen

Zur Vervollständigung der Vereinsdaten bzw. zur Aktualisierung bei Än- derungen bitte dieses Formular ausfüllen und per Mail zusenden.

Adressenänderung Vereine Formular mit Fe
Adobe Acrobat Dokument 415.7 KB

 

Letzte Aktualisierung:

01.10.2017